Ein gefährlicher Mann

Kurzgeschichte

Es half nichts, dass die Beamten kamen. Mein Vater war nicht dazu geboren, der Polizei Dienste zu leisten. Es half nichts, dass der Fall dank behördlicher Hilfe in diesem Augenblick eingesehen werden konnte. Der Vater öffnete aller Voraussicht nach nur auf das vereinbarte Klingelzeichen. Immerhin machte er den Schritt zum Briefkasten und entnahm ihm die an ihn gerichtete Nachricht. Als wir uns entfernten, meinte einer der Beamten, dass sie meinen Vater bestimmt holen sollten. Ich erriet bald die Absicht meines Vaters. Er würde aus dem Garten hervorgekrochen kommen, mit kleinen, blinzelnden Augen in Richtung der Ruinen laufen. Mein Vater meinte stets, meine Angst sei selbstverschuldet. Kinderaugen vergrößerten seiner Ansicht nach alles.