Schlagwort: Koeppen

Wanderer zwischen den Welten

„Tauben im Gras“: Odysseus und Susanne Näher an den mythologischen Gehalt des Romans kommen Sie, wenn Sie die Figuren Odysseus und Susanne untersuchen. Beziehen Sie sich dabei auf die folgende Stelle: Wolfgang Koeppen: Tauben im Gras. Suhrkamp Taschenbuch: Frankfurt 1980,

Getagged mit: ,

Sympathy for Mr. Edwin?

Cadillac-Szene (Koeppen: Tauben im Gras): Erzähler und Figur Erzähler und Figur werden zu Recht als verbunden betrachtet. Der Erzähler ist zwar nicht die Kausalursache, aber doch die Bedingung, ohne die die erzählte Welt und die Figur nicht existieren. Aus der

Getagged mit: ,

Flieger waren über der Stadt –

Die Eröffnung von „Tauben im Gras“ EINLEITUNG Sie informieren den Leser über den Textauszug, indem Sie Textgattung, Titel, Autor, Erscheinungsjahr und Epochenzugehörigkeit des übergeordneten Textes benennen, den Inhalt und die Thematik des vorliegenden Auszugs beschreiben. Wolfgang Koeppens Roman „Tauben im

Getagged mit: , , , ,

Prophetisches Erzählen

Wolfgang Koeppens Roman „Tauben im Gras“ Dieser Roman beginnt prophetisch. Dabei ist dem Leser von der ersten Zeile an klar, dass realistisch erzählt wird. Die „Flieger“ (9, 1) über der Stadt bilden in der Tat Flugzeuge ab, so wie auf

Getagged mit: , , ,

Verdrängte Erinnerung

Die Jahre der Demütigung scheinen den Deutschen beinahe vergessen, die Stabilisierung ihrer Wirtschaft, das so genannte „Wirtschaftswunder“ verschafft der Nation, genau genommen ihrem westlichen Teil internationale Anerkennung, da mehren sich die Stimmen derer, die den Deutschen ihre Selbstzufriedenheit vorwerfen. 1967

Getagged mit: , , , ,
Top