Schlagwort: Büchner

Die Erd ist höllenheiß

  STRASSE (Woyzeck kommt und will vorbeieilen) HAUPTMANN: He, Woyzeck, was hetzt Er sich so an uns vorbei. Bleib er doch, Woyzeck! Er läuft ja wie ein offnes Rasiermesser durch die Welt, man schneid’t sich an Ihm; Er läuft, als

Getagged mit: , , , ,

Woyzeck in zehn Minuten!

Getagged mit: , , ,

Er sieht immer so verhetzt aus –

Woyzeck: Rasierszene EINLEITUNG In Georg Büchners 1837 entstandenem, der Epoche des Vormärz zuzuordnendem Dramenfragment „Woyzeck“, das der Autor aufgrund seines frühen Todes nicht vollendet hat, wird erstmals in der Literaturgeschichte ein Mitglied der sozialen Unterschicht zur tragischen Hauptperson. Büchners Text

Getagged mit: , , , ,

Beim Doktor

Georg Büchner: Woyzeck Auch der Doktor unterwirft sich Woyzeck. Er trägt dazu bei, dass das Eifersuchtsdrama (Marie – Tambourmajor – Woyzeck) sich zum Wissenschaftsdrama (Doktor – Woyzeck) wandelt. Trotz des Wechsels ist der Gegenstand derselbe: Es geht beidesmal um den

Getagged mit: , ,

Kein Ort

Die Männer schnitten Zweige aus dem Gebüsch. Eine düstere Stille war um sie herum geworfen, der Hügel, auf dem sie standen – „ Schädelhöhe“ genannt –, lief hinab zu den Häuserlasten der Kaserne.   Arbeitsanregungen: Welche Bezüge zur biblischen Kreuzigungsstätte

Getagged mit: , ,

Der Fall Woyzeck:

Mord als Sündenstrafe? Georg Büchner illustriert am Beispiel einer Kriminalgeschichte die Lage der arbeitenden Klasse in Deutschland. Das Drama mit dem Titel „Woyzeck“ ist nach dem Vorbild eines historischen Kriminalfalls aus dem Jahr 1834 entstanden. Das Drama, das aufgrund von

Getagged mit: , , ,
Top